Günter Grass Ausstellung

Günter Grass auf Schloss Seefeld

 Bilder des Nobelpreisträgers in der Kunsthalle

Die nach Angaben der Veranstalter größte süddeutsche Ausstellung zum bildnerischen Werk des Literaturnobelpreisträger Günter Grass wird am kommenden Sonntag in der Kunsthalle Schloss Seefeld eröffnet.

Günter Grass, Jahrgang 1927, zählt nicht nur zu den bedeutendsten Schriftstellern der Gegenwart. Als „studierter“ Maler und Bildhauer hat der ehemalige Otto-Pankok-Schüler sich in zahlreichen Ausstellungen einen Namen gemacht.

 „Fünfmal Oskar“ ist der Titel dieser Grafik von Günter Grass, die die Hauptfigur der „Blechtrommel“ multipel darstellt. 

„Fünfmal Oskar“ ist der Titel dieser Grafik von Günter Grass, die die Hauptfigur der „Blechtrommel“ multipel darstellt. 

Die Eröffnung auf Schloss Seefeld findet am Sonntag, 14. Oktober, um 11 Uhr im Sudhaus statt. Galerist Jürgen Stenzel führt in die Werkschau ein, zur Aufführung kommt zudem eine Lesung von „Tangogeschichten“ des Schauspielers Lutz Schäfer („Tatort“, „In aller Freundschaft“).