Guangyun Liu
Geb. 1962 in Jinan, China
Liu Guangyuns Kunst regt den Betrachter zur Reflexion über die Definition von Schönheit an. Was ist wirklich schön, und wann wird der Wunsch nach perfekter Schönheit zum Wahn? 
Guangyun gießt Poträtaufnahmen von Frauen aus Werbe-und Erotikzeitschriften zusammen mit gemusterten Stoffresten in Kunstharz. Die 2 D Fotografien erhalten hierdurch eine fast 3 D Bildwirkung und die Frauen scheinen wie hinter einer Eisschicht gefangen zu sein. Sie sind gefangen im kalten Kosmos des Schönheitswahns, in dem nicht mehr die individuelle Schönheit geschätzt, sondern vielmehr ein einheitliches Ideal verfolgt wird.
Liu Guangyun lebt und arbeitet in Shanghai und Mainz.
Vita
1962    in Jinan, V.R. China geboren
1987    Central Academy of Fine Arts & Design, Beijing - Studienabschluß
98 - 08    Professor an der Staatlichen Kunstakademie, Shanghai

Einzelausstellungen (Auswahl)
2014    DavisKlemmGallery, München
2014    Museum of Contemporary Art, Singapur
2013     Museum of Contemporary Art Beijing
2012     Galerie Erhard Witzel, Wiesbaden
2012     Museum of Contemporary Art Shanghai
2011    Galerie Erhard Witzel, Wiesbaden
2009     Caixa Forum, Barcelona
2007    Galerie T40, Düsseldorf
2006    Eastlink Galerie, Shanghai
2005    Chiffren der Veränderung, TUFA Art Centre, Trier
Gruppenausstellungen (Auswahl)
2008    Bridge Miami Art Fair, Galerie T40, Miami, FL
2008    Berliner Liste 2008, Galerie T40, Düsseldorf
2008    Summer Jam, Galerie T40, Düsseldorf
2007    Art.Fair 21, Galerie T40, Köln
2007    Berliner Liste, Galerie T40, Düsseldorf
2007    Bridge Miami Art Fair, Galerie T40, Miami, FL